Ready, Webi, Go Workshop – Starten Sie jetzt mit IBCS® im SAP BO-Standard-Reporting

IBCS® hat sich als Standard in vielen Unternehmen etabliert (Mehr zu IBCS® hier).

Damit Sie mit IBCS® auch im Standard-Reporting starten können, haben wir für Sie ein diesbezügliches Workshop-Angebot erarbeitet:

Mittlerweile ist es auch mit SAP BusinessObjects Webintelligence (Webi) mit dem richtigen Know-How möglich, einfach und schnell Charts und Tabellen gemäss IBCS® umzusetzen.

Wir erläutern Ihnen in diesem Workshop die wichtigsten IBCS®-Regeln und gehen auf mögliche Herausforderungen in der Anwendung im BI ein.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sowohl nativ mit Webi-Bordmitteln aber auch mit einer Custom Extension IBCS® konforme Charts und Tabellen erstellen können.

Seit SAP BI 4.2 SP3 kann dazu die Customer Extension unseres Partners graphomate genutzt werden. Vielen Anwendern ist diese ausserdem schon aus anderen Tools wie Design Studio / Lumira oder Excel bekannt.

Zudem erhalten Sie im Anschluss alle im Workshop gezeigten Reports, um sie auf Ihr System importieren zu können!

Ihr perfekter Start mit IBCS® im SAP BO-Standard-Reporting mit Webi!

 

Themen des Workshops:

  • Einführung in IBCS®
  • IBCS® in der BI Praxis
  • Unterschiede beim Einsatz von IBCS® in den SAP Tools (Lumira, SAP Analytics Cloud, Webi)
  • IBCS® auf efashion mit WebIntelligence Bordmitteln
  • Erklärung/Erstellung von Shared Elements/Variablen zur Wiederverwendung in WebIntelligence
  • Einbindung CSS für Seiten- und Tabellen-Layouts
  • Information zum graphomate-addon inkl. Vor- und Nachteile
  • IBCS® -Templates als WebIntelligence-Dokumente
  • Unterstützung beim Erstellen von ersten eigenen Reports mit IBCS® in Webi

Vorteile für Sie:

  • IT-Logix ist mit vier (12, 3, 4) zertifizierten Consultants und mit über sieben Jahren Erfahrung DER führende IBCS®-Spezialist für SAP BO bzw. Microsoft BI.
  • Sie bekommen „pfannenfertige“ Reports, welche Sie in Ihr System importieren und dort weiterverwenden können.
  • Sie erhalten eine 30 Tage gültige Test-Lizenz für das graphomate-Addon.
  • Sie profitieren von unserem Know-How als IBCS®-Provider mit umfangreicher Projekt- und Umsetzungserfahrung.
  • Sie sparen sich langwierige Ausbildung und ineffizientes Ausprobieren und können die erstellten Elemente direkt weiterverwenden.
  • Sie verfügen am Ende des Workshops über erste eigene Reports, welche als Beispiele für zukünftige Reportentwicklung gelten können.

Den gesamten Workshop offerieren wir Ihnen aktuell zu einem attraktiven Gesamtpreis von CHF 4000 (excl. MwSt) für bis zu drei Teilnehmende, für CHF 4900 (excl. MwSt) für bis zu fünf Teilnehmende (siehe auch unten, „Voraussetzungen“).

Zudem erhalten Sie (resp. Ihr Unternehmen) als BOAK 2018 Teilnehmer noch einen Discount von pauschal CHF 300 (einmalig, pro Kursdurchführung, keine Kumulation von Discounts).

Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie uns, wir besprechen die Details und erstellen für Sie ein massgeschneidertes, verbindliches Angebot.

 

Voraussetzungen:

Für den Workshop sollten sie über ein (Entwicklungs-) System verfügen, welches auf dem Stand BI4.2 SP3 oder höher ist. (Wir können Ihnen auch ein System stellen, allerdings profitieren Sie dann nicht von den zur Verfügung gestellten Reports.)

Der Workshop wird bei Ihnen vor Ort durchgeführt. (Falls dies nicht möglich ist, können wir nach Absprache kostenpflichtig Schulungsräume zur Verfügung stellen). Für Workshop-Locations ausserhalb der Agglomerationen Bern, Basel und Zürich können zusätzlich Reise-/Hotelspesen seitens Referent anfallen. Lunch und allfällige Hotel-Übernachtungen seitens der Teilnehmenden sind nicht im Preis inbegriffen.

Die maximale Anzahl Teilnehmer sollte nicht über fünf Personen sein, da sonst ein gemeinsames Arbeiten eher schwierig wird. Zudem bitten wir Sie, keine externen Consultants die ggfs. in Ihrem Team arbeiten, mit anzumelden.

Übersicht der IBCS-Templates
IBCS-Templates in WebIntelligence

 

Autor

Veröffentlicht in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.