7 Fragen an…

Wie ist dein Name?
Dominik Imark

Wann bist du zu IT-Logix gestossen?
Im April 2016

Was machst du bei IT-Logix?
Ich unterstütze unsere Kunden bei der Erarbeitung Ihrer BI Strategie. Als Moderator ist es entsprechend meine Aufgabe die verschiedenen Bedürfnisse der einzelnen Bereiche anzugleichen und abzustimmen. Mit gezielten Inputs aus meinen Erfahrungen helfe ich dabei eine nachhaltige Lösung zu finden.
Abgeleitet daraus begleite ich unsere Kunden anschliessend auch in der Umsetzung Ihrer organisatorischen, technischen oder fachlichen Herausforderungen im Bereich BI.

Wieso interessiert dich BI & Big Data?
Ich bin sehr interessiert daran zu verstehen, welche Herausforderungen die einzelnen Firmen in Ihren Branchen gegenüberstehen. Die Arbeit mit den Daten und Informationen hilft mir dabei sehr schnell einen guten Überblick zu gewinnen, durch die Vernetzung neue Einblicke zu entdecken und entsprechend auch die Transparenz zu erhöhen. Diese Mischung aus dem Fachverständnis und der analytisch technischen Basis ist für mich sehr abwechslungsreich und entspricht meinen Stärken.

Wieso bist du bei IT-Logix?
IT-Logix gibt mir die Chance mein Wissen einzusetzen und gleichzeitig mich immer wieder neu zu fordern. Durch die Erfahrungen in Kundenprojekten wie aber auch durch den Austausch mit den Kollegen ist man jederzeit in einer persönlichen Entwicklungsphase und dies macht besonders Spass. Diese Kultur lebt die Firma explizit vor und so erlebt man durchwegs eine sehr begeisternde Atmosphäre.

Was war/ist dein spannendstes Projekt?
In meiner Tätigkeit als BI Verantwortlicher bei der Manor AG durfte ich eine Unternehmensweite BI Strategie entwickeln und darauf aufbauend alle Perspektiven (Organisation&Prozesse, Integration&Architektur, Publikation&Delivery) bearbeiten. Vor allem die Konzeption und der Aufbau eines Enterprise Datawarehouse mit allen Prozessen rundherum war sehr spannend und lehrreich.

Was machst du in deiner Freizeit?
Meine Freizeit ist eine Abwechslung aus Entspannung und Sport. Im Winter bin ich vor allem in der Halle beim Volleyball anzutreffen, was ich sowohl selber aktiv wie auch als Coach einer NLB Mannschaft ausübe. Im Sommer ist es dann eine Abwechslung aus Tennis, Golf, Fussball oder Beachvolleyball.

Autor

Veröffentlicht in Persönlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.